SOLIDARITÉ LIBAN-SUISSE

Depuis 1988

Un petit briefing / Ein kurzes Briefing

30.05.2023 / Nadine Zalaket

Un petit briefing sur le travail de Comité Cèdre Edelweiss en cette période.

Je suis heureuse que les valeurs familiales et la miséricorde soient de plus en plus au cœur même de nos actions.

Partager la peine de l’autre, la sentir et essayer autant que possible de l’alléger devient notre idée fixe.

Je partage avec vous ce bonheur qui me comble :

Après avoir choisi les alliances pour Hicham et sa femme qui ont vendu les leur pour subvenir à leurs besoins, SLS leur offre un petit séjour à l’oasis de St Charbel, une retraite spirituelle bien méritée, une escapade pour sortir de la grisaille de leur quotidien. Le couple n’en revient pas. Nous aussi d’ailleurs.

Nous avons rendu visite à la famille de Elie et Cendrine pour voir les jumeaux qui viennent de naitre. Une vraie merveille après 7 ans d’attente et comme les parents souffrent de manque d’électricité, nous avons décidé de leur installer des panneaux solaires. Il faut voir le couple qui n’arrête pas de remercier la générosité de SLS et la litanie des prières et de vœux qu’ils adressent sincèrement, les larmes aux yeux à chacun de ses membres.

Qui pourrait alors parler de fatigue ? Qui oserait se plaindre de quoi que ce soit ? Voir la joie qu’on anime à chacune de nos actions est, à elle seule la meilleure récompense.

Le bien engendre le bien. Puisse la Miséricorde nous aider à vivre notre humanité encore et encore.

Les lunettes que vous nous avez envoyées avec Redina ont trouvé bénéficiaires. Tout droit vers le nord du pays, à Tripoli, ou une association « help a child » s’en est occupée. C’est une organisation jeune qui se charge des enfants dans le besoin surtout sanitaire dans les régions défavorisées. Elle mène des campagnes de sensibilisation et les lunettes sont arrivées à point. Quelle joie de savoir que des enfants souffrant des troubles de vue ont pu les corriger avec ces lunettes.

Les médicaments ont été triés et distribués aux personnes dont nous avons informatisés les fichiers. Les dispensaires ont eu aussi reçu leurs parts. Les amis de SLS ont effectué un travail méritoire dans la sélection, suscitant une ambiance chaleureuse d’entraide et de compassion. Un grand merci à Rana, Redina et Marie Belle.

L’histoire de cette famille nécessiteuse du nord qui a bénéficié des panneaux solaires mérite d’être mentionné. Le père, retraité de l’armée n’a plus de revenus pour élever ses 2 enfants. Pauvres au-delà des mots mais dignes et refusant de tendre la main. Le prêtre de la paroisse témoigne de leur intégrité et nous raconte combien les enfants souffrent de leurs conditions de vie difficiles surtout du manque d’électricité. Il nous demande d’investir les honoraires de messe que nous lui donnons dans une cagnotte pour l’installation des panneaux et d’impliquer quelques fidèles aisés de la paroisse avec. Cet acte nous parait tellement beau, tellement authentique et altruiste de la part d’un prêtre qui, lui aussi a besoin d’aide que nous décidions de nous occuper de l’affaire qui s’accomplit en un rien de temps, bénie par la miséricorde.

Si vous avez pu voir la joie dans les yeux de l’enfant qui voit s’allumer les lampes ! C’est le plus beau jour de ma vie dit-il et, décidément l’un des meilleurs pour nous aussi.

Ein kurzes Briefing über die Arbeit von Comité Cèdre Edelweiss in dieser Zeit.

Ich freue mich, dass Familienwerte und Barmherzigkeit immer mehr in den Mittelpunkt unseres Handelns rücken.

Den Schmerz des anderen zu teilen, ihn zu spüren und so viel wie möglich zu versuchen, ihn zu lindern, wird zu unserer fixen Idee.

Ich teile dieses Glück, das mich erfüllt, mit Ihnen:

Nachdem SLS die Trauringe für Hicham und seine Frau ausgesucht hat, die ihre eigenen verkauft haben, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, schenkt sie ihnen einen Kurzurlaub in der Oase von St. Charbel, einen wohlverdienten spirituellen Rückzug, eine Flucht aus dem grauen Alltag. Das Paar kann es nicht fassen. Wir übrigens auch.

Wir haben die Familie von Elie und Cendrine besucht, um die gerade geborenen Zwillinge zu sehen. Nach sieben Jahren Wartezeit sind sie ein wahres Wunder. Da die Eltern an Strommangel leiden, haben wir beschlossen, ihnen Solarzellen zu installieren. Man muss das Paar sehen, das nicht aufhört, sich für die Großzügigkeit von SLS zu bedanken, und die Litanei von Gebeten und Wünschen, die sie aufrichtig und mit Tränen in den Augen an jedes einzelne Mitglied richten.

Wer könnte dann noch von Müdigkeit sprechen? Wer würde es wagen, sich über irgendetwas zu beschweren? Die Freude zu sehen, die man bei jeder Handlung empfindet, ist allein schon die beste Belohnung. Das Gute bringt das Gute hervor. Möge die Barmherzigkeit uns helfen, unsere Menschlichkeit immer und immer wieder zu leben.

Die Brille, die Sie uns mit Redina geschickt haben, hat ihre Empfänger gefunden. Geradewegs in den Norden des Landes, nach Tripolis, wo sich eine Organisation namens "help a child" darum gekümmert hat. Es handelt sich um eine junge Organisation, die sich um bedürftige Kinder vor allem im Gesundheitsbereich in benachteiligten Regionen kümmert. Sie führt Aufklärungskampagnen durch und die Brille kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Wie schön, dass Kinder, die unter Sehstörungen litten, diese mit der Brille korrigieren konnten.

Die Medikamente wurden sortiert und an die Menschen verteilt, deren Dateien wir computerisiert haben. Auch die Gesundheitsstationen erhielten ihre Anteile. Die Freunde von SLS leisteten bei der Auswahl verdienstvolle Arbeit und erzeugten eine warme Atmosphäre der Hilfsbereitschaft und des Mitgefühls. Ein herzliches Dankeschön an Rana, Redina und Marie Belle.

Die Geschichte dieser bedürftigen Familie aus dem Norden, die von den Sonnenkollektoren profitierte, ist besonders erwähnenswert. Der Vater, ein pensionierter Armeeangehöriger, hat kein Einkommen mehr, um seine beiden Kinder aufzuziehen. Arm jenseits aller Worte, aber würdevoll und sich weigernd, die Hand auszustrecken. Der Priester der Gemeinde bezeugt ihre Integrität und erzählt uns, wie sehr die Kinder unter ihren schwierigen Lebensbedingungen leiden, vor allem unter dem Mangel an Elektrizität. Er bittet uns, die Messgebühren, die wir ihm geben, in einen Topf für die Installation der Paneele zu investieren und einige wohlhabende Gläubige aus der Gemeinde damit zu beteiligen. Diese Handlung erscheint uns so schön, so authentisch und altruistisch von einem Priester, der ebenfalls Hilfe benötigt, dass wir beschließen, uns um die Angelegenheit zu kümmern, die in kürzester Zeit, gesegnet mit Barmherzigkeit, vollzogen wird.

Wenn Sie doch nur die Freude in den Augen des Kindes gesehen hätten, als es sieht, wie die Lampen angezündet werden! Das ist der schönste Tag meines Lebens, sagt er, und entschieden einer der besten auch für uns.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Durch Klicken vergrössern und den QR-Code direkt im e-Banking scannen.

Agrandir en cliquant et scanner le code QR directement dans l'e-banking.

Solidarité Liban-Suisse

Huebboden 2

6370 Oberdorf

Envelope Open-text e-mail

Contact Phone +41 41 610 30 65

Spenden

Mit den Spenden werden im Libanon die Bereiche Bildung, Spiritualität-Soziale Hilfe und Respekt vor der Schöpfung finanziert. Seit 2019 erlebt der Libanon die schwersten Krisen seiner Existenz, vor allem eine hohe Inflation, Arbeitslosigkeit und Armut. SLS schickt auch Hilfsgüter. Da sich der Vorstand und seine Mitarbeiter ehrenamtlich engagieren, sind die Verwaltungskosten sehr gering. Den Wohltätern wird eine Bescheinigung über die Steuerbefreiung zugesandt.


Dons

Les dons servent à financer au Liban l’éducation, Spiritualité-aide sociale et respect de la création. Depuis 2019, le Liban subit les plus graves crises de son existence, surtout une grave inflation, le chômage et la pauvreté. SLS envoie aussi des produits de premières nécessités. Comme le comité et ses collaborateurs s’engagent bénévolement, les frais administratifs sont très réduits. Une attestation d’exemption d’impôt est envoyée aux bienfaiteurs.


Bankverbindung / Coordonnées bancaires

Banque Raiffeisen, 6370 Stans / NW

IBAN: CH15 8080 8006 3159 5482 0

SWIFT: RAIFCH22XXX



Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Ce site utilise des cookies. Veuillez lire notre politique de confidentialité pour plus de détails.

Verweigern

Refuser

OK